Kreisklinik Burghausen - Umbau von Teilbereichen

Umbau von Teilbereichen in 2 Bauabschnitten.
1. Bauabschnitt:
Umbau OP-Abteilung: Einbau von 2 OP-Räumen und einem Aufwachraum anstelle von 3 vorhandenen OP-Räumen im 1. OG. Neu organisierte Wegeführung für Patienten, Personal, Güter (neuer Aufzug) und Einbau erforderlicher Funktions- und Nebenräume.
Neue Lüftungszentrale unmittelbar über den OP-Räumen im 2. OG
Vorausmaßnahmen im EG und 3. OG zur Auslagerung des OP-Betriebes 1. OG und der Intensivpflege 2. OG.
Einer der neuen OP-Räume wurde als „Hybrid-OP“ mit zusätzlicher Röntgentechnik und Schaltraum ausgestattet, der Untersuchungen und Bildaufnahmen während des OP-Vorganges ermöglicht.
2. Bauabschnitt:
Sanierung Intensivpflege im 2. OG und Strukturverbesserung im 3. OG: Einbau von 4 Intensivbetten in Einzelzimmern und 4 Intermediate-Care-Betten in 2-Bett-Zimmern.
Funktions- und Nebenräume, auch Kältezentrale im UG.
Zusätzliche Bettenzimmer im 3. OG und Rückbau von Interimsmaßnahmen.