Klinikum Dritter Orden München - Neu-/Umbauten

Neu- und Umbauten in 4 Bauabschnitten, Bauabschnitt 1-3 mit Architekten Wrba-Weimer.
Das Klinikum Dritter Orden wurde ab 1981 in drei Bauabschnitten neu organisiert und erweitert. 1. Bauabschnitt: Neubau Funktionstrakt (1988)/ 2. Bauabschnitt Neubau Pflegebereich (1992)/ 3. Bauabschnitt: Weitere Pflege- und Funktionsbereiche im denkmalgeschützten Bestandsgebäude (1997)/ Letzte Baumaßnahme: Neubau Kinderklinik (2002).
Mit insgesamt 574 Planbetten und 18 teilstationären Plätzen übernimmt das Klinikum einen großen Teil der Krankenversorgung im nordwestlichen Münchener Stadtgebiet.
Die sich weiterhin stark verändernden medizinischen und pflegerischen Anforderungen erfordern inzwischen erneute umfassende bauliche und organisatorische Anpassungen. Insbesondere die zu geringe Kapazität der Operations- und Geburtshilfeabteilung, die fast gänzlich fehlende Intermediate Care sowie logistische und strukturelle Probleme führten zu neuen Überlegungen, deren Ergebnisse in einer Zielplanung (2008 - 2011) zusammengefaßt sind.
Es wurden weitere Bauabschnitte festgeschrieben:
4. Bauabschnitt: An- und Umbau Langbau mit IMC-Pflege, Neubau Erweiterung Nord/ OP-Trakt.